Nachhilfe in Sachen Klimaschutz

Beim Klima wird endlich die Welt auf den Kopf gestellt und die junge Generation gibt den alten Politikern

mit ihren "Fridays for future"-Demos Nachhilfe im Fach Klimaschutz:

Schülerstreik

Wenn die planetaren Grenzen überschritten sind, ist es für unsere und die kommenden Generationen zu spät...

Das 1,5°-Ziel vom Pariser Klimaabkommen 2015, was 176 Staaten ratifiziert haben, würde inzwischen eine 45%-Reduktion bis 2030 und eine Netto-Null-Emission bis 2050 erfordern. Doch die Treibhausgas-Emissionen sind weltweit weiter im Steigen! In den letzten 420.000 Jahren pendelte der CO2- Gehalt im Einklang mit dem Wechsel von Warm- und Kaltzeiten zwischen 190ppm und 280ppm. Derzeit hat er den historischen Höchststand von 410ppm! Jährlich wird eine Gesamtmenge fossiler Brennstoffe abgebrannt, die dem entspricht, was sich in 1 Millionen Jahren an Kohle und Öl bildete.

Wir jungen Menschen wissen, dass wir längst keine Zeit mehr für politisches Hinhalten haben...

Es ist Feuer unterm Dach. Wenn wir die Klimawende nicht schaffen, steht der jungen Generation und deren Nachkommen ein Höllenritt bevor! Politik und Wissenschaft haben die letzten Jahrzehnte relativ ungenutzt verstreichen lassen. Und zu allem Überfluß säen die bezahlten Handlanger der fossilen Megaindustrie auch noch wo immer es geht Zweifel an den Fakten des Klimawandels. Politik und Medien gaukeln uns vor, wir wären schon auf dem richtigen Weg. Doch das ist eine Illusion! Ein etwas effizienteres Auto, eine kleine CO2-Kompensation für Flüge. Dieses ein bisschen Klein-Klein, und freiwillig, und ein bisschen Informationsarbeit - das reicht nicht mehr!

JETZT ist die letzte Möglichkeit, den vollständigen Klimakollaps zu verhindern...

Die Lernbude ist stolz auf diese Jugend und unterstützt sie!