Nachhilfe geben bei Lernbude.de

gehalt nachhilfelehrer

Keine Umsatzprovision = Mehr Geld für Dich!

Wir sind kein Nachhilfeinstitut, außer den günstigen monatlichen Beiträgen ab 2,95€/Monat gibt es keine weiteren Kosten z.B. in Form einer Umsatzprovision. Findet man über Lernbude z.B. einen Schüler der pro Woche 4 Nachhilfestunden für 15€ pro Stunde nimmt, betragen die Kosten lediglich 5% vom Umsatz. Damit sind die Kosten deutlich geringer als die üblichen 10% Umsatzprovision, die Konkurrenten verlangen.

nachhilfe selbsständig

Online-Nachhilfe ist der perfekte Nebenjob für zu Hause!

Nachhilfejobs gehören zu den best bezahlten Nebenjobs. Egal ob in Form eines Studentenjobs oder als Nebenverdienst für hauptberufliche Lehrer, das Geben von Nachhilfestunden lohnt sich und ist sehr flexibel. Online Nachhilfeuntericht ist dabei die flexibelste Art um Einzelnachhilfe und Hausaufgabenbetreuung zu geben und einer der wenigen Nebenjobs der perfekt von zu Hause ausgeübt werden kann. Alle Nachhilfelehrer arbeiten bei uns auf selbstständiger Basis und können ihre Stundenpreise und Nachhilfetermine selbst festlegen.

öffentliches lernbude profil

Dein Lernbude-Profil hilft dir im Internet Schüler zu gewinnen!

Das Erstellen eines Profils bei Lernbude bietet dir mehrere Vorteile. Interessierte Schüler sehen direkt welche Nachhilfefächer du gibst, z.B. Mathenachhilfe oder Sprachunterricht. Gute Lehrer bekommen darüber hinaus positive Bewertungen und werden damit zunehmend attraktiver für die Nachhilfeschüler. Dein Profil wird außerdem nicht nur bei Lernbude sondern auch bei Google gefunden. Lehrer die auch Nachhilfe vor Ort geben wollen können Ihr Lernbude-Profil auch dafür für Werbezwecke nutzen.

So kannst du bei Lernbude.de online Nachhilfe anbieten


1. Registrieren
Registriere einen Lehrer-Account mit deiner E-Mail Adresse.

2. Profil erstellen
Du kannst nun Nachhilfe anbieten. Erstelle dazu ein Profil und trage deine Fächer, die Zielgruppe, Preis und verfügbare Zeiten ein.

3. Anfragen beantworten
Wenn du eine Anfrage akzeptierst, bekommst du die Kontaktdaten des Schülers. Vorsicht: Einmal abgelehnt, kann die Anfrage nachträglich nicht mehr akzeptiert werden.

4. Schüler kontaktieren
Nach akzeptierter Anfrage kannst du den Nachhilfeschüler via E-Mail oder Skype kontaktieren.

5. Kennenlerngespräch
Wir empfehlen ein kostenloses Kennenlerngespräch (mit einer Dauer von ca. 15 - 20 Minuten), damit alles besprochen werden kann.

6. Online Nachhilfe geben
Nun kannst du deinem Schüler Nachhilfe geben.

Tipps zum Online-Nachhilfe geben


online nachhilfe geben

Skype

Das wichtigste Programm zum Nachhilfe online geben, ist Skype. Nachdem du eine Schüler-Anfragen akzeptiert hast, kannst du den Schüler dort kontaktieren. Stelle zuvor sicher, dass dein Headset, Mikrofon und eventuell Webcam, falls benötigt, funktionieren. Du kannst über Skype Dateien versenden und deinen Bildschirm übertragen, damit auch dein Schüler sieht, was du gerade erklärst. Dies funktioniert natürlich auch umgekehrt.

Mehr Infos im Video Tutorial "Skype"

nachhilfe anbieten online

Google Docs

Ein zweiter Tipp für das online Nachhilfe geben, ist das kostenlose Google Docs. Damit kannst du Dokumente erstellen, die eine live Zusammenarbeit erleichtern. Google Docs funktionieren von der Bedienung wie die Microsoft Office Programme Word, Excel. Der Vorteil von Google Docs ist, dass man gleichzeitig das Dokument bearbeiten kann und live sieht, was der Andere gerade schreibt oder ändert, ideal wenn du professionelle Online-Nachhilfe anbieten willst. Eine Chat-Funktion und Kommentare sind ebenfalls verfügbar.

Mehr Infos im Video Tutorial "Google Docs"

nachhilfe online anbieten

Twiddla

Twiddla ist ein kostenloses Online-Whiteboard, auf dem du live mit deinen Schülern arbeiten und kommunizieren kannst. Verschiedene Funktionen wie Freihand-Schreiben, Bilder und PDF-Upload, uvm. fördern die Zusammenarbeit zwischen Schüler und Lehrer. Beide sehen gleichzeitig und live, was der andere gerade schreibt oder zeichnet. Twiddla läuft ohne Installation im Browser, Einrichtung und Bedienung sind kinderleicht. Ebenfalls ein guter Tipp, wenn man gute online Nachhilfe anbieten möchte.

Mehr Infos im Video Tutorial "Twiddla"

nachhilfe online geben

PayPal

Unser vierter Tipp um online Nachhilfe zu geben, ist PayPal. PayPal ist eine moderne und sichere Zahlungsmethode. Um Zahlungen tätigen und empfangen zu können, musst du zunächst ein PayPal-Account erstellen. Als Zahlungsart kannst du bei PayPal z.B. zwischen Banklastschrift oder Kreditkarte wählen. Zahlungen durch Schüler können anschließend bequem per PayPal an deine E-Mail Adresse gesendet werden werden. Wenn du professionellen Unterricht anbieten willst, ist PayPal eine sehr sinnvolle Ergänzung.

Mehr Infos im Video Tutorial "PayPal"

Du willst Nachhilfe anbieten? Wir suchen jederzeit Nachhilfelehrer, die bei uns online Unterricht geben wollen. Einfach registrieren und sofort los legen!

Empfohlene Tipps und Tutorials, wenn du online Nachhilfe geben willst!

So kannst du als Tutor individuelle Nachhilfe anbieten.


Klicke auf die Buttons um die Video-Tutorials anzuschauen!